08. September 2009

eBook-Reader von iRiver

Der koreanische Elektronikhersteller iRiver hat den E-Book-Reader Story vorgestellt. Das Gerät besitzt ein weißes Gehäuse und eine volle QWERTY-Tastatur, mit der Anwender Suchbegriffe und Notizen eingeben können. Das E-Ink-Display misst in der Diagonalen 6 Zoll und stellt 8 Graustufen dar.

Optisch lehnt sich das Gerät sehr an den Kindle 2 von Amazon an.

An Dateiformaten versteht der Story TXT, PDF und EPUB aber auch Office-Dokumente in den Formaten DOC, XLS und PPT. Auch DRM geschützte Inhalte (PDF und EPUB) sind kein Problem. Ein spezieller Comic-Viewer öffnet ZIP-Archive mit Bildern in den Formaten JPG, BMP und GIF.
Die Speicherausstattung wird je nach Ausstattungsvariante zwischen 2 und 32 GB liegen, jeweils mit SD-Cards erweiterbar. Musik wird in dne Formaten MP3, WMA und OGG wiedergegeben, neben einem Kopfhöreranschluss verfügt der Story auch über einen auf der Rückseite platzierten Mono-Lautsprecher. Der Akku soll bis zu 7000 Seitenwechsel oder 20 Stunden Musik ohne Aufladen durchhalten.

Neben einer Basisversion, die digitale Inhalte nur über USB synchronisiert, ist bereits eine Version mit WLAN geplant.

In Südkorea startet der Verkauf bereits einer Woche starten, Kooperationspartner ist dort die landesweit größte Buchhandelskette Kyobo. Kyobo bietet bislang schon Samsungs SNE-50K an. In Deutschland könnte der Story im Oktober oder November für ca. 250 bis 300 Euro starten.

Das größte Problem auf dem dem deutschen Markt sieht iriver in der nur in geringen Zahl verfügbaren Inhalte. Viele Verlage scheuen sich nach wie vor ihre Bücher als E-Books anzubieten.

4 Kommentare

1. SantaCruze (23 comments) schrieb am 10. September 2009 um 12:30 pm

Mich jucken die eBook Reader derzeit noch nicht, habe schon auf der IFA zu Sony gesagt das ich gerne Farbdisplay haben möchte aber die kamen mir mit so etwas wie “nein der Käufer möchte ja ein echtes Buch-Erlebnis haben” Spruch daher. Nunja, ich bin ein Käufer und möchte ein Farbdisplay :D

Reply

2. LG Wochenrückblick KW 37 | LG Blog. The playful source for LG Product News schrieb am 11. September 2009 um 11:18 pm

[...] MyGadgetBlog.de hat diese Woche den neuen eBook Reader von iRiver einmal genauer unter die Lupe genommen und diesen [...]

3. Benni (1 comments) schrieb am 09. Oktober 2009 um 9:20 am

Ein Farbdisplay brauche ich echt nicht – sonst sieht man draußen wieder nix! Ich finde, langsam fängt’s an interessant zu werden, weil die Geräte immer mehr können. MP3-Player und Office-Funktion finde ich ja schon klasse! Trotzdem ziehe ich persönlich immer noch gedruckte Bücher vor ;-) Ich werde mir die Teile aber demnächst mal in irgend einem Laden anschauen. Angeblich ist Hugendubel der einzige, der den iriver ab nächster Woche oder so verkauft. Im Internet hab ich ihn jedenfalls gefunden [ ext. Link ]

Reply

4. BDSM (1 comments) schrieb am 10. Februar 2017 um 2:20 am

Hi to evеry single one, it’s truly a nice for
me to visit this web site, it incⅼudes pricelesds Informatіon.

Reply

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Kommentare, die lediglich Werbezwecken dienen und keinen sinnvollen Bezug in angemessenem Umfang zum Artikel aufweisen (z.Bsp. sinnleere Einzeiler mit Link zu anderen Webseiten), werden mit 500 Euro pro Kommentar und angefangenem Monat in Rechnung gestellt.

Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>