27. Mai 2015

Der Achte Kontinent – gratis Sci-Fi Roman auf Amazon

Aktuell gibt es den Science-Fiction Roman Der achte Kontinent von A. R. Rodin zum Kostenlosen Download auf Amazon. Das Buch ist 408 Seiten lang und kostet als Paperback immerhin 18 Euro. Es umfasst die beiden Teile “Der achte Kontinent: Teil 1: Die Flucht” und “Der achte Kontinent: Teil 2: Die Wahrheit” und erzählt somit die gesamte Geschichte vom achten Kontinent. Jeder der beiden Teile kostet separat 2 Euro für den Kindle, somit spart man insgesamt also mindestens 4 Euro.
Bisher gibt es nur für den ersten Teil Bewertungen, er kommt bei 6 Rezensionen auf 4,2 von 5 Sternen, wobei die Meinungen ziemlich auseinander gehen. Aber auch die anderen Bücher zumeist Kurzgeschichten von Rodin haben bislang durchweg positive Bewertungen bekommen.

Kurzbeschreibung

Pangea – der achte Kontinent. Eine Raumstation, die einem Gürtel gleich um die Erde herumreicht. Gebaut, um der Überbevölkerung entgegenzuwirken und Milliarden von Menschen ein neues Zuhause zu bieten. Sowohl die Reichen und Mächtigen als auch der Mittelstand und die arme Bevölkerungsschicht leben im Jahr 2266 auf diesem Meisterwerk der extraterrestrischen Baukunst.

Dort herrscht das eiserne Gesetz des privaten Sicherheitsunternehmens Safer-Planet. Dessen Wachmänner regulieren jeden Bereich der Öffentlichkeit. Die Agenten nehmen sich der heikleren Angelegenheiten an.

Egal ob reich oder arm, mächtig oder nur ein Glied in einer langen Kette – um zu überleben, ist jeder Mensch auf der Erde und auf Pangea gezwungen, täglich ein Medikament einzunehmen, das jeglicher Krankheit trotzt und jedem Erreger entgegenwirkt: Den Genetic-optimized-diseasekiller. Oder auch G.o.d. Ein weiteres Wunder der Menschheit

Die auf den ersten Blick geordnete und harmonische Lebensweise auf Pangea wird nur selten hinterfragt – und noch seltener ins Wanken gebracht.

Kurzbeschreibung

Pangea – der achte Kontinent. Eine Raumstation, die einem Gürtel gleich um die Erde herumreicht. Gebaut, um der Überbevölkerung entgegenzuwirken und Milliarden von Menschen ein neues Zuhause zu bieten. Sowohl die Reichen und Mächtigen als auch der Mittelstand und die arme Bevölkerungsschicht leben im Jahr 2266 auf diesem Meisterwerk der extraterrestrischen Baukunst.

Dort herrscht das eiserne Gesetz des privaten Sicherheitsunternehmens Safer-Planet. Dessen Wachmänner regulieren jeden Bereich der Öffentlichkeit. Die Agenten nehmen sich der heikleren Angelegenheiten an.

Egal ob reich oder arm, mächtig oder nur ein Glied in einer langen Kette – um zu überleben, ist jeder Mensch auf der Erde und auf Pangea gezwungen, täglich ein Medikament einzunehmen, das jeglicher Krankheit trotzt und jedem Erreger entgegenwirkt: Den Genetic-optimized-diseasekiller. Oder auch G.o.d. Ein weiteres Wunder der Menschheit

Die auf den ersten Blick geordnete und harmonische Lebensweise auf Pangea wird nur selten hinterfragt – und noch seltener ins Wanken gebracht.

Noch keine Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Kommentare, die lediglich Werbezwecken dienen und keinen sinnvollen Bezug in angemessenem Umfang zum Artikel aufweisen (z.Bsp. sinnleere Einzeiler mit Link zu anderen Webseiten), werden mit 500 Euro pro Kommentar und angefangenem Monat in Rechnung gestellt.

Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>