25. Juni 2010

Apple: Kein Redownload. Kaufen Sie das Buch erneut zum vollen Preis.

Und wieder Ärger mit Apple. Diesesmal mit dem iBook Store.

Es scheint, dass nach der Aktualisierung des iPhone auf iOS4  das Regal der iBook App leer ist, auch wenn man bereits diverse Bücher aus dem iBook Store gekauft hat. Wenn man nun meint,  diese Bücher einfach erneut aus dem iBook Store herunterladen zu können, erkennt dieser zwar, dass man das Buch bereits zuvor gekauft hatte, verweigert aber das erneute Downloaden und schlägt stattdessen vor, es zum vollen Preis erneut zu kaufen.

Kompletten Beitrag lesen …

iPhone 4 defective by design

Besitzer des neuen iPhone 4 beschweren sich in Foren, dass die Empfangsleistung des Handys stark schwankt, in bestimmten Fällen, verliert das iPhone sogar die Verbindung zum Netz. Das wäre jetzt an sich noch keine Meldung wert, aber wenn man genauer liest, erfährt man dass der Sachverhalt folgender ist:

Im Beispiel lag das iPhone vor dem User auf dem Tisch und hatte Vollausschlag in der Empfangsanzeige. Nahm der User das Handy nun in die Hand, ging der Empfang langsam aber stetig auf null zurück – kein Netz.

Offensichtlich ist der Fehler reproduzierbar und betrifft nicht nur ein Gerät sondern scheint ein allgemeines Phänomen des iPhone 4 zu sein.

Eine Anfrage, wie das Problem zu beheben sei, ob es sich um ein Hard- oder Softwareproblem handele beantwortete Steve Jobs laut macroumors.com mit dem einfachen Satz “Non issue. Just avoid holding it in that way.” – “Kein Problem. Vermeiden Sie es, es so zu halten”.

In einer weiteren Mail, die als offiziell bestätigt wurde (so macroumors.com) ging Jobs näher auf das Problem ein. Die Antenne des iPhone 4 befindet sich in der unteren linken Ecke des Gerätes. Es ist normal, dass die Empfangsleistung zurückgeht, wenn man Körperteile dicht über die Antenne eines Handys platziert. Das spezifische iPhone-Problem scheint aber der Metallrahmen zu sein, der sich um das Handy fügt. Beim normalen Halten überbrückt man mit der Hand die zwei Seiten des Rahmens und sorgt so dafür, dass die Antenne stark abgeschirmt wird und die Empfangsleistung eben bis auf null zurückgehen kann.

Da der Hinweis, das Handy eben nicht so zu halten, das Telefonieren mit dem iPhone nahezu unmöglich machen würde, hat Herr Jobs gleich noch einen praktischeren Vorschlag zur Problembehebung hinterhergeschoben:

“…or simply use one of many available cases.” – Einfach eine Schutzhülle kaufen, die das Metallband abdeckt (Klebeband müsste es auch tun, solange es isolierend ist).

Nun hat man auch eine Antwort auf die Frage, warum Apple zusammen mit dem iPhone 4 auch sofort die iPhone Bumper als Zubehör auf den Markt gebracht hat.

[Update]

Es ist wohl so, dass Apple die Antennen für GSM, UMTS und WLAN-Empfang in den Rahmen des iPhone 4 verbaut hat. Die einzelnen Antennen werden durch kleine „Kerben“ im Rahmen voneinander getrennt. Genau hier liegt das Problem: Haut leitet Strom, und wenn man mit der Haut die Kerben überbrückt, dann hat sich’s eben ausgefunkt.

Um dieses Problem zu vermeiden, solle man das iPhone in eine Hülle oder Tasche packen (die keinen Strom leitet).

Gummihandschuhe tun es vermutlich aber auch :)